Heimatliebe

Stadt, Schloss, Fluss

Das Schloss Nymphenburg mitsamt seinem großen Park, der – neben den Stallungen, weitere  Gebäude und Anlagen enthält – liegt inmitten von München. 
Das Stadtschloss ist somit sehr gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. 
Auch wenn die Familie Wittelsbach bis heute noch das Wohnrecht für zahlreiche Räumlichkeiten innehat, ist ein Teil der Anlage für die Öffentlichkeit zugänglich.
Neben dem Haupthaus können zahlreiche Außenanlagen besichtigt werden, die verschiedene Sammlungen präsentieren.
Während für den Eintritt in die Gebäude Eintritt gezahlt werden muss – hier gibt es verschiedene Pakete, aus denen man das für sich passende auswählen kann – so ist ein Besuch der Parkanlage gratis und durchaus auch lohnenswert. 


 

Mein Fazit:

Der Rundgang durch die Nymphenburg ist nicht sonderlich zeitintensiv, besonders wenn man aufgrund von Corona keinen Audio Guide bekommt. Somit bleibt mehr Zeit, um durch den Park zu schlendern. 
Dennoch lohnt sich der Rundgang besonders für Freunde der royalen Residenzen und feudalen Gebäude. 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.