Heimatliebe

Das britische Grün

Die grüne Lunge Münchens ist unbestreitbar der englische Garten. Auf seinen 375 Hektar bietet die Grünanlage Unmengen an Freizeitspaß für die Besucher. 
Ganz gleich, ob man nur spazieren gehen, ein Bier im Biergarten genießen, entlang der Isar flanieren, auf einer Wiese faulenzen, oder sich sportlich betätigen möchte, hier findet jeder eine Beschäftigung.

Neben endlosen Wiesen, zahlreichen Wegen und einer schönen Mischung aus schattigen und sonnigen Flächen, bietet der Park auch mehrere architektonische Highlights. 

Wer nach einem stressigen Tag in der Großstadt einfach mal im Grünen die Seele baumeln lassen möchte, findet hier eine exzellente Gelegenheit, denn plötzlich fühlt man sich gar nicht mehr, als sei man gerade eben noch in einer der bevölkerungsreichsten Städte des Landes zu Gast. 

Mein Fazit:

Ein Spaziergang durch den Englischen Garten ist ein schöner Konrast zu dem hektischen Treiben in der Stadt und sollte auf jeden Fall in euren Städtetrip integriert werden. 

Empfehlung:

Schaut entweder vorab nach, was ihr euch im englischen Garten anschauen wollt, oder seid einfach ganz spontan und lasst euch treiben – beides kann ein schönes Erlebnis werden. 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.