Abenteuer & Erlebnisse

Splash!

Unter Wasserparks kann man eine Art Freizeitpark verstehen, dessen Attraktionen aus Wasserrutschen bestehen.
Oftmals werden das Angebot durch Liveshows zu verschiedenen Thematiken, wie Piraten oder Seeungeheuer, und Erholungsmöglichkeiten vervollständigt.
Besonders in Ländern mit wärmeren Durchschnitts Temperaturen erfreuen sich Wasserparks einer hohen Beliebtheit.
Manch eine Urlaubsregion hingegen kann durch unzählige kleinere Wasserparks aufwarten, die zu einer bestimmten Hotelkette gehören und von den Gästen kostenlos mitbenutzt werden können.
So auch während meines Urlaubs in Hurghada. Hier war die Nutzung der Freizeitangebote des Schwesternhotels inkludiert, das über einen eigenen Wasserpark mit über 20 Rutschen verfügte.
Während in einem eigens angelegten Park die Rutschen natürlich auf eine weitere Fläche verteilt und auch schöner angelegt sind, lagen hier die Rutschen auf wenige Türme verteilt und recht nah beieinander.
Dennoch boten sie viel Abwechslung und verschiedene Höhen- und Neigungsvariationen. So war sowohl für die kleineren Besucher, als auch für die Adrenalin Junkies ein Angebot vorhanden.

Mein Fazit:

Natürlich war die Nutzung dieses Wasserparks nicht mit einem richtigen Freizeitpark zu vergleichen, doch um zunächst einmal das Angebot und die Variation zu testen, die solche Parks bieten ist ein Hoteleigener Wasserpark hervorragend geeignet.
Allerdings habe ich ein klein wenig eine Art Wildwasser Rutsche vermisst. Das ist jedoch Jammern auf sehr hohem Niveau 😉

Tipps zum Nachmachen:

Wer einen Wasserpark austesten möchte, kann beim Buchen des Hotels gerade im All Inclusive Bereich einmal seine Augen offen halten – hier bieten zahlreiche Anbieter hoteleigene Klein-Varianten eines Wasserparks an, zu dem ihr unbegrenzten Zutritt habt.  

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.