Fangirl & Nerd

VIP Bekenntnisse

Es ist der Beginn des Jahres 2020 – alles steht bereits im Zeichen der bevorstehenden Tournee. Doch dann setzte ein Virus den Plänen ein jähes, vorzeitiges Ende. 
Etwas mehr als 2 Jahre später geht die Tour dann wahrhaftig und endlich weiter und mit ihr auch die Möglichkeit, ein VIP Erlebnis erfahren zu dürfen: Vom Aufbau des Equipments, über informative und emotionale Gespräche mit Crew & Band, bis hin zum fulminanten Encore auf der Bühne mit Blick auf den kochenden und feiernden Saal. 

Doch Beginnen wir am Anfang des Tages:
Um 11 Uhr morgens begann der Tag. Ausgestattet mit den ersten Getränken durften wir, eine Gruppe von 5, dem Aufbau des Equipments (Licht, Pyro, Sound, Instrumente) und der Einrichtung des Set-up für Ton und Licht beiwohnen. Das war für mich auch der ungewohnteste Part, da ich leider nicht helfen konnte. (Hey, ihr kennt mich, ich habe ein Helfersyndrom und würde immer gern unterstützen, wo ich kann.)
Zum Mittag gesellte sich die Band zu uns und plauderte mit uns über die bisherigen Tourstopps und gab auch einige private Einblicke – die dann in einer Führung durch den Nightliner mündete. 
Noch vor dem Soundcheck durften wir alle mal am Drumkit Platz nehmen und den Blick von der Bühne aus auf den Saal genießen, oder -wer wollte- ein kurzes Drumsolo hinlegen.
Nach dem Soundcheck ging es zu einer offiziellen Fragerunde mit der gesamten Band – hier wurde es teilweise sehr emotional und privat, aufgrund von Erzählungen aus Kindheitstagen, die ich leider besser mitfühlen konnte, als wünschenswert wäre. 

Vor dem Konzert gab es dann noch die Möglichkeit,  in Ruhe den halben Merchstand leer zu shoppen und den heimischen Bestand um mindestens ein Tourshirt zu ergänzen. 

Bei den Zugaben durften wir auf der Bühne stehen und konnten somit einen Blick seitlich auf Band & die Halle werfen. Im Anschluss gab es noch ein letztes „Auf Wiedersehen“ mitsamt Umarmung von der Band, ehe dieser ereignisreiche und wunderbare Tag endete.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.